Konferenzen und Vorträge

2017

CULTURAL WORKSHOP: “Our Marija/Political Theater between East and West“

July 22nd 2017, 5:30–7:30 pm
Eva Brenner & Ivan Pantelic (Belgrad)
Summer University 2017 European Left Party, Budapest 19.–23. Juli 2017
Lecture Demonstration​ and Video projections
http://www.experimentaltheater.com/projekte/artikel/getarticle/News/detail/cultural-workshop-our-marijapolitical-theater-between-east-and-west/

Interview mit Eva Brenner in der Okto-Sendung "Steckenpferd"
Erstausstrahlung am 4. Jänner 2017, 21.05h
Ein Theaterstück mit Flüchtlingen aus aller Welt. Diese außergewöhnliche Idee hatte im Jahr 2015 die Wiener Regisseurin Eva Brenner. Sie wollte mit dem Projekt „ich möchte bleiben!“ einen Begegnungsraum für Flüchtlinge schaffen und ihren Beitrag zur Integration dieser Flüchtlinge leisten. Wir haben uns mit Frau Brenner getroffen, um über ihr Projekt zu sprechen.
www.okto.tv/steckenpferd/17585/20170104

VIENNA CONFERENCE "Contemporary Peace Process in the Middle East"
transform! Lokal, Wien, 4., Gusshausstr. 14/3, 15.1.17 SUNDAY 10:30 – 13:30 “Contemporary realities of migrants and refugees in Europe and the Middle East” Moderation:
Manager communication center –Palestinian authority – Ashraf Al Ajrami
Panelists:
Facilitator Migration chapter, transform!europe, Katerina Anastasiou
Member of central committee of MERETZ, Shaked Morag
Manager of Abraham Foundation, Aburass Tabet
Chairman of Elifelet- NGO for refugee children in Israel, Yosi Ben Bassat
Director of Fleischerei Mobil, experimental theater, Eva Brenner

2016

DER KÄLTESTE SOMMER / THE COLDEST SUMMER
Was kam nach dem "Langen Sommer der Migration?"
Migrationspolitische Diskussion und Präsentation der Graphic Novel "Der Kälteste Sommer"
transform! Lokal, Wien, 4., Gusshausstr. 14/3 16. November 2016, 19 - 21h
Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Projekt "SPERANZA", zur Schaffung interkultureller Lernzentren für Flüchtlinge (Pilotprojekte Wien/Umgebung) von FLEISCHEREI_mobil Wien, mit einem kurzen Film präsentiert.

Jelinek und das Theater
Elfriede Jelinek Symposium, Theatermuseum, 1010, Lobkowitzplatz 2, 22.10.2016, 16h
Gespräch: Jelinek und die Wiener Theaterszene
Mit Anna Badora, Hermann Beil, Eva Brenner, Emmy Werner, moderiert von Pia Janke

THEATER WORKSHOP “Performing Politics” with Eva Brenner&Maren Rahmann
Special at the EL Summer University 2016
Theater games, Music, Singing, Improvisation and creation of scenes
Come and play, reflect, share, activate your body, relax your mind
The Workshop is preceded by short video screening of the noted Performance “We are all MARIENTHAL!” (Projekt Theater STUDIO/FLEISCHEREI_mobil Vienna, Austria 2016) and will focus on texts by participants as well as fragments from the performance based on techniques of experimental political theater texts/ongs about labor and unemployment today. Results will be performed at the EL SU final event.

LECTURE and PRESENTATION with VIDEO SCREENING by Eva Brenner
PERFORMING THE WORLD CONFERENCE 2016, New York City, 25.10.2016
Performance-Lecture with Video Screening and Workshop using scenes from the recent production by Eva Brenner and her Vienna-based experimental theater company, Projekt Theater STUDIO/FLEISCHEREI_mobil – a work-in-progress dramatization based on the famous 1930s socio-graphic study of unemployment in Austria’s textile industry following the disastrous Wall Street crash in 1929, THE UNEMPLOYED OF MARIENTHAL.

Performing Politics: The “Transformance Approach” to Theatre and Performance
PERFORMING THE WORLD CONFERENCE 2016, New York City, 25.10.2016
This participatory workshop provides hands-on experience with the experimental “transformance” approach to creating socially-engaged theatre developed by Projekt Theater in Vienna, Austria. Led by Projekt Theater’s founder and artistic director Eva Brenner, participants will improvise group performances based on personal experiences and/or political news reports and analysis from the press or the Internet. The techniques explored here merge strategies of theatrical performance and political activism, and have been used in Vienna to create avant-garde and socio-theatrical performances that bring together theatre artists, non-professionals, migrants, refugees, and local communities.

2014

„Für diejenigen sprechen, für die kein anderer spricht“ - Elfriede Jelineks politisches Theater
30.10.2014, 19.30 Uhr - Werk X - Eldorado, 1010 Wien, Petersplatz 1
Es diskutieren Eldorado Ali M. Abdullah, der künstlerische Leiter des Werk X, die Theatermacherin Eva Brenner und der Journalist Robert Misik, moderiert von Silke Felber (Forschungsplattform Elfriede Jelinek), über Elfriede Jelineks politischen Anspruch, ihre aktuellen Theatertexte und über politisches Theater heute.
Veranstalter: Forschungsplattform Elfriede Jelinek: Texte - Kontexte - Rezeption in Kooperation mit dem Werk X

“TRANSFORMANCE” Avant-garde theatre takes to the streets – sociotheatrical experiments in Vienna, Lecture und Beteiligung am Panel “Three Avant-Garde Theatres, Three Cultures: Transforming Tradition and Building Community”
in: PSi 20 2014
3. – 7. Juli, Shanghai, VR China
Veranstalter: Shanghai Theater Academy

Performing Memory
in: EL Summer University
23. – 27. Juli 2014, Joachimsthal (D)
Veranstalter: Europäische Linkspartei

Unlimited! EON meeting Umeå 2014
4. – 8. Juni 2014,  Umeå (SWE)
Veranstalter: EON – The European Off Network

2013

Culture of the Oppressed
in: EL Summer University
3. – 6. Juli 2013, Porto (P)
Veranstalter: Europäische Linkspartei

2012

Culture and Crisis
in: EL Summer University
17. – 22. Juli, Portaria (GR)
Veranstalter: Europäische Linkspartei

6 View-Points of Performance
in: Der unerkannte Kern der Krise: Das Patriarchat & ich – Seminar zur Kritischen Patriarchatstheorie
9. September 2012, Innsbruck
Veranstalterin: Prof. Claudia von Werlhof (Universität Innsbruck)

“TRANSFORMANCE” _ Political Theater at Breaking Points
from Avantgarde to Sociotheatrical Performance to “Transformance”
in: Performing the World 2012
4. – 7. Oktober 2012, New York (USA)

2011

Der «Beste» aus Reykjavik - Podiumsdiskussion mit Eva Brenner, Ilija Trojanow, Hubsi Kramar u. a.
in: «Jon Gnarr-Festspiele» am Gaußplatz: Gemma Bürgermeister schau´n!
14. März 2011, Wien
Veranstalter: Aktionsradius Augarten

(Ver)Führungen. Räume der Literaturvermittlung
Pia Janke (Wien) und Eva Brenner (Wien) im Gespräch:
Vermittlung im Theater - Verführung zum Theater
11. November 2011
Literaturhaus Wien
Veranstalter: Universität Wien

2010

Quo vaditis Kulturschaffende in Österreich? 
Podiumsdiskussion mit Daniela Koweindl (IG- Bildende Kunst), Eva Brenner (FLEISCHEREI) und Randolf Destaller (GPA work@flex und BSA)
29. März 2010, Wien
Veranstalter: neuBASIS Wien im BSA (Bund Sozialistischer AkademikerInnen)

REINVENTING AVANTGARDE THEATRE  – Sociotheatrical experiments in Vienna/Austria
in: Performing the World 2010
30. September – 3. Oktober 2010, New York (USA)

„UNRUHIGE ZEITEN“ [DISQUIETING TIMES] Peformance und Diskussion, Konferenz über „Performance/Performanz“
16. September 2010, Universitat de Valencia (ES)
Veransterin: Prof. Brigitte Jirku

REINVENTING MULTICULTURAL POLITICAL STREET THEATRE -Sociotheatrical experiments in Vienna/Austria
in: RS & PS Conference at the Occasion of Richard Schechner’s 76th Birthday
19.-23. Dezember 2010, Haifa (IL)
Veranstalter: Dr. Hecht Arts Center, University of Haifa

2009

Die FLEISCHEREI
in: eopictureNight10+5
22. April 2009, Wien
Veranstalter: werkzeugH (Wien)

Exposure of Israeli Dance
20. – 25. Januar 2009, Tel Aviv
Veranstalter: Suzanne Dellal Center for Dance, Yair Vardi (Direktor)

2008

Unter einem ungünstigen Februarhimmel. Über eine theatrale Intervention der Fleischerei
in: Die Avantgarde des 20. Jahrhunderts und Jura Soyfer
21.-23. Mai 2008, Tbilissi, Georgien
Veranstalter: Staatliche Ilia-Tschawtschawadze-Universität Universität (Tbilissi), Österreich-Bibliothek (Tbilissi), Jura Soyfer Gesellschaft (Wien)

Exposure of Israeli Theatre
Teilnahme als Österreichische Theaterschaffende
mit Unterstützung des Austrian Cultural Forum Tel Aviv
auf Einladung von Eran Baniel (Director, Exposure, Tel Aviv)

Gewinnerin des Preises (mit Woody Kind u.a.) des OTTO RENE CASTILO AWARDS FOR POLITICAL THEATRE;
Castillo Theatre New York

Die Kunst Guerilla Podiumsdiskussion
in: „Ästhetik des Widerstands“
Diskurs "Guerilla-Kunst" - ÜBER DIE ÄSTHETISIERUNG DES AUFSTANDES ZUR WIRKUNGSLOSIGKEIT. Politisches Konzept einer Veränderung oder künstlerische Aufstandsromantik? Mit Dr. Eva Brenner, Julius Deutschbauer & Gerhard Spring, Arthur Zgubic u.a. Moderation: Martin WassermairDiskurs
20.November 2008, ARGE Nonntal Salzburg
Veranstalter: ARGEkultur

„Auf diesem Dunkelnden Stern“ Diskussion & Präsentation
in: THEATERtage Weissenbach
3. August 2008, Weissenbach bei Haus/Ennstal
Veranstalter: Theaterland Steiermark

2007

Podiumsdiskussion über Elfriede Jelinek und Theatralisierungen ihrer Texte
Elfriede Jelinek Konferenz
Unversität Wien
Veranstalter: Elfriede Jelinek-Forschungszentrum

Podiumsdiskussion über Inszenierungen von Elfriede Jelineks Texten (WOLKEN.HEIM. u. a. Produktionen 1994 – 1999)
in: Jelinek Symposium Madrid
mit Unterstützung des Austrian Cultural Forum Madrid