Hans Tschiritsch (A) / Musiker, „Multitalent“

H. C. Tschiritsch, Wiener Geräuschemacher und Instrumentenbauer, macht sich die Instrumente selbst und auch die Musik. „Aus praktischen Gründen“ baut sich Tschiritsch die Instrumente selber, war Geräuschemacher am Burgtheater. Anregungen holte er sich in Sibirien, wo er sechs Wochen lang den Obertonmusikern auf die Finger schaute. Und diese Musik, so ist er überzeugt, „hört man mit den Knochen“. Auf der Nähmaschine, die mit einer Art Schleifstein und Seiten ausgestattet ist, spielt er gemeinsam mit kubanischen Musikern. Seine Instrumente haben alle sehr kreative Namen: da wäre neben der Nähmaschine, die Obertondrehleier, die Teufelsgeige oder die Heisere Lunge. Musik kann also vom Bauen bis zum Spielen Spass machen, sagt Tschiritsch Aktuelle Produktion Ohrwerk mit Otto Lechner.