transform europe! Lädt ein zum Symposium: Der gegenwärtige Friedensprozess im Mittleren Osten

14. – 16. Jänner

Gusshausstraße 14

1040 Wien

 

Die Verurteilung der israelischen Siedlungspolitik durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat den nach Jahrzehnten noch immer ungelösten Konflikt zwischen Israel und Palästina neuerlich ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit gerückt.

Mit dieser Konferenz will transform einen neutralen, freundlichen Raum für den Dialog und den Meinungsaustausch zwischen der israelischen und palästinensischen Zivilgesellschaft  schaffen. Wir wollen außerdem einen Kanal für die Kommunikation mit europäischen Aktivist_innen schaffen, um auf vielfältige Weise zur Verstärkung des Friedensprozesses beizutragen.

In diesem Zusammenhang haben wir eine Reihe von Inputs vorbereitet.  In zwei öffentlichen und vier geschlossenen Sitzungen wollen wir anhand der folgenden Achsen Arbeiten.

-  Der gegenwärtige Stand des Friedensprozesses zwischen Israel und Palästina

-  Die aktuellen Lebensumstände von Flüchtlingen in Europa und im Nahen Osten

-  Kunst ohne Grenzen

Das Symposium mit einem Vortrag von Dr. Gregor Gysi, dem neu gewählten Vorsitzenden der Partei der europäischen Linken und einer Pressekonferenz abgeschlossen.

Im Rahmen des Symposiums wird die Ausstellung „Der Nahe Osten an der Wegkreuzung eröffnet“.

Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten ersuchen wird unter folgender E-Mail-Adresse um baldige Anmeldung ersucht:

anastasiou@transform-network.net

 

Samstag; 14. Jänner, 10.30 – 12.30.

Eröffnung und Einleitung

Dr. Walter Baier, Politischer Koordinator von transform! europe

Gabriele Zimmer, Präsidentin der Konföderalen Fraktion  Vereinte Europäische Linken/Nordische Grüne Linke im Europaparlament

Wolfgang Gehrke, MdB, Stellvertretender Vorsitzender der Partei Die Linke

Dr. Ziad Darwish, Mitglied des Palastianian Commites for the Interaction with the Israeli Society, Ramallah  

Mosik Raz, Generalsekretär der Meretz-Partei, Tel aviv

 

15.1.17 SUNDAY 10:30 – 13:30 “Contemporary realities of migrants and refugees in Europe and the Middle East”

Moderation:
Manager communication center –Palestinian authority – Ashraf Al Ajrami

Panelists:Facilitator Migration chapter, transform!europe, Katerina AnastasiouMember of central committee of MERETZ, Shaked MoragManager of Abraham Foundation, Aburass TabetChairman of Elifelet- NGO for refugee children in Israel, Yosi Ben BassatDirector of Fleischerei Mobil, experimental theater, Eva Brenner

 

Montag, 16. Jänner 14.30 – 16.00

Dr. Walter Baier, Politischer Koordinator von transform!europe,

Dr. Gregor Gysi, Präsident der Partei der Europäischen Linken


ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG

“KUNST OHNE GRENZEN”

KURATORIN: Shirley Meshulam

SAMSTAG. 14 January 19.00