Martin Minarik (D/SK) / Theaterwissenschafter, Kampfkünstler, Performer

Geboren 1986 in Bratislava und ab 1989 aufgewachsen im Großraum Bielefeld in Deutschland. Seit 2002 Ausbildung in der koreanischen Kampfkunst Taekwondo unter Seo Jae-Young (8. Dan), Seo Pil-Jong (6. Dan) und Kim Kwang-Chul (9. Dan). Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Philosophie, Ost-Asienwissenschaft und Geschichte in Bielefeld und Wien. Abschuss des Studiums mit der Arbeit „Taekwondo als cultural performance – Chancen und Gefahren theatralisierter Bewegungsarten“. Seit 2010 im Ensemble der FLEISCHEREI_mobil als Dramaturg, Regieassistent und Performer. In der Saison 2013/2014 im Kampfkunst-Ensemble der Produktion Maria Stuart, Regie: Stephan Müller, am Volkstheater Wien.